Zuschüsse für Sachsens Firmenchefs

Mit der neuen Richtlinie "Regionales Wachstum" unterstützt die Sächsische Staatsregierung gezielt kleine Unternehmen in den Landkreisen des Freistaates Sachsen (außerhalb der Städte Dresden, Leipzig und Chemnitz) bei Investitionen. Seit Freitag, den 08.02.2019 können diese Mittel nun beantragt werden.

Die Förderung soll Investitionsanreize geben, um die Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern. Diese sollen in die Lage versetzt werden, z. B. neue Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, ihre Qualität zu verbessern, Prozesse zu optimieren oder auch ihren Umsatz auszuweiten.

Gleichzeitig leistet das Programm einen Beitrag zur Digitalisierung, z. B. bei der Anschaffung moderner Maschinen und Anlagen.

 

Wer wird gefördert:

  • Kleine Unternehmen des produzierenden Gewerbes, des Handwerks, des Einzelhandels, der Beherbergung und Gastronomie, des Dienstleistungsbereiches sowie
  • der freien Berufe, insbesondere technische und naturwissenschaftliche Berufe, Informations- und Kommunikationsberufe, sowie der Kultur- und Kreativwirtschaft.

 

Was wird gefördert:

  • Errichtung einer neuen Betriebsstätte
  • Ausbau der Kapazitäten einer bestehenden Betriebsstätte
  • Diversifizierung der Produktion einer Betriebsstätte in neue zusätzliche Produkte
  • grundlegende Änderungen des gesamten Produktionsprozesses einer bestehenden Betriebsstätte

 

Voraussetzungen u.a.:

  • das Investitionsvolumen beträgt mindestens € 20.000,-
  • die Produkte und Leistungen des Antragstellers werden überwiegend innerhalb eines Radius von 50 km um die zu fördernde Betriebsstätte abgesetzt

 

Konditionen:

  • es wird ein anteiliger Zuschuss von bis zu 50 % auf die zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt. Die Höhe des individuellen Fördersatzes ist u.a. von der Lage der Betiebsstätte, dem beantragten Vorhaben und der Höhe anderer Subventionen abhängig
  • der maximale Investitionszuschuss beträgt € 200.000,-

 

Frist / Dauer:

Die Richtlinie "Regionales Wachstum" trat am 8. Februar 2019 in Kraft und endet am 31. Dezember 2020. Eine Antragstellung ist laufend möglich.

 

Gern sind wir Ihnen bei der Beantragung der Mittel behilflich und freuen uns auf Ihren Anruf.

Aktuelles 

Zuschüsse für Sachsens Firmenchefs

Seit dem 8. Februar 2019 können kleinere Unternehmen Investitionszuschüsse von 30 - 50 % über die neue Förderrichtlinie "Regionales Wachstum" beantragen.

| mehr »
Millionengeschenk für Start-ups und Investoren

Mit diesem Gesetz kommt die Bundesregierung Start-ups und ihren Geldgebern weit entgegen.

| mehr »
Verkäuferpersönlichheiten (m/w/d)

bundesweit gesucht

| mehr »