Fördermöglichkeiten

Die Europäische Union, Bund und Länder vergeben Milliarden an Fördergeldern in den verschiedenen Bereichen. Wir unterstützen Sie bei der Wahl der Fördermittel.

 

Besonders interessant ist die Förderung durch Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Auch zinsverbilligte Darlehn, Liquiditätshilfen, Beteiligungen oder Bürgschaften kommen in Frage.

 

Sollten auch Sie von entsprechenden Programmen profitieren wollen, können Sie ein Beratungsgespräch mit einem unserer Mitarbeiter führen, selbstverständlich ohne finanzielle Verpflichtung.

 

  • Existenzgründungen/Existenzsicherungen/Unternehmensfestigungen
  • Allgemeine Unternehmensfinanzierungen
  • Betriebsmittel/Warenlager
  • Liquiditätssicherung
  • Konsolidierung
  • Fördermittel für Forschung und Innovationen
  • Zuschüsse und Subventionen
  • Arbeitsplatzförderung und Weiterbildung
  • Förderung Marketing und Messen
  • Bürgschaften und Beteiligungen
  • Förderung des Umweltschutzes
  • Förderung zur Energieeinsparung

 

Gerade in kleinen Unternehmen sind die Auswirkungen einer qualifizierten Unternehmensberatung am effektivsten und werden außerdem staatlich zwischen 50 % und 90 % gefördert. (max. 1.500,00 EUR - 3.200,00 EUR).

 

Aktuelles 

Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen ab 2016

Mit Beginn des Jahres 2016 greift das neue Förderprogramm mit dem Namen „Förderung unternehmerischen Know-hows" und ersetzt u.a. die bisherigen Programme  „Gründercoaching Deutschland", „Turn-Around-Beratung" und „Runder Tisch".

| mehr »
Millionengeschenk für Start-ups und Investoren

Mit diesem Gesetz kommt die Bundesregierung Start-ups und ihren Geldgebern weit entgegen.

| mehr »
Neuerungen zum KfW-Unternehmerkredit

Zum 01.08.2016 gibt es für das Programm KfW-Unternehmerkredit einige Änderungen.

| mehr »